Get Adobe Flash player

Die Gemeinde Garz, 1242 erstmals urkundlich erwähnt, liegt im östlichen Teil des Achterlandes der Insel Usedom, direkt am kleinen Haff. Die Fläche der Gemeinde Garz beträgt 10,04 km².

Einwohnerzahl (Stand 12/2013):

Gemeinde Garz insgesamt 215

Bürgermeister der Gemeinde Garz ist Herr Günter Krohn.
Sprechzeiten: Dienstag 17.00 bis 18.00 Uhr im Gemeindebüro, MTS-Str. 8 b

Mitglieder der Gemeindevertretung Garz sind derzeit:
Herr Günter Krohn als Bürgermeisters,
Herr Peter Graff 1. Stellvertreter,
Herr Danielo Schiefelbein 2. Stellvertreter,
Herr Jens Raschke,
Herr Marcel Reusch,
Herr Mathias Riemer,
Herr Herbert Geils

Gemeindevertretung Garz 2015

v.l.n.r. Jens Raschke, Günter Krohn, Marcel Reusch, Mathias Riemer, Danielo Schiefelbein, Peter Graff, Herbert Geils

Zu den Sehenswürdigkeiten:

Die Gemeinde Garz liegt am Nordufer des Stettiner Haffes mitten im Naturpark Usedom und unmittelbar an der Grenze zum Nachbarland Polen. Im April 2007 öffnete der Grenzübergang Garz – Swinemünde, welcher vorerst nur von Fußgängern, Radfahrern und Reisebussen genutzt werden konnte. Seit der Schengenerweiterung im Dezember 2007 dürfen auch Autos den zweiten Grenzübergang auf der Insel Usedom benutzen.

Sehenswert ist in der Gemeinde Garz die spätgotische Back- und Feldsteinkirche aus dem 15. Jahrhundert. Die Garzer Kirche besitzt keinen Kirchturm. Deshalb befinden sich die Kirchenglocken an einem frei stehenden Holzgestell.  In der Kirche gibt es eine interessante Ausstellung über den Golm mit vielen historischen Bildern.

Kirche in Garz

Kirche in Garz

Glockenstuhl

Glockenstuhl

Sprechzeiten:

Montag     09.00 – 12.00 Uhr
Dienstag     09.00 – 12.00 Uhr
Mittwoch     geschlossen
Donnerstag     09.00 – 12.00 Uhr
       14.00 – 18.00 Uhr
Freitag     09.00 – 12.00 Uhr

Neue Infobroschüre

Die neue Bürger-Informationsbroschüre ist im Amt Usedom-Süd kostenlos erhältlich bzw. hier als PDF-Datei zum Download verfügbar.
Neue Infobroschüre - Amt Usedom Süd
Infoplan