Get Adobe Flash player

Die Gemeinde Kamminke wurde 1253 erstmals urkundlich erwähnt, liegt direkt am Haff im östlichen Teil des Achterlandes der Insel Usedom. Nahe dem Dorf Kamminke unmittelbar an der deutsch-polnischen Grenze befindet sich der Golm. Der Golm ist mit einer Höhe von 71 m die höchste Erhebung auf der Insel Usedom. Die Fläche der Gemeinde Kamminke beträgt 2,96 km².

Einwohnerzahl (Stand 12/2013):

Gemeinde Kamminke insgesamt 276

Bürgermeister der Gemeinde Kamminke ist Herr Uwe Hartmann.
Telefon: 038376/29776
Sprechzeiten nach Vereinbarung

Mitglieder der Gemeindevertretung Kamminke sind derzeit:
Herr Uwe Hartmann als Bürgermeister,
Herr Matthias Theelke 1. Stellvertreter,
Herr Olaf Gringmann 2. Stellvertreter,
Frau Brigitte Ebeling,
Herr Gerd Ladwig,
Herr Daniel Nippold,
Herr Udo Schwanz

Gemeindevertretung Kamminke 2015

v.l.n.r. Gerd Ladwig, Daniel Nippold, Udo Schwanz, Brigitte Ebeling, Uwe Hartmann, Matthias Theelke, Olaf Gringmann

Zu den Sehenswürdigkeiten:

Kamminke ist eines der ältesten Fischerdörfer auf der Insel Usedom. Markant für den Ort sind die kleinen alten Fischerhäuser, steilen Strassen und engen Gassen sowie die reetgedeckten Häuser.

Sehenswert sind in der Gemeinde Kamminke die Mühle am Kleinen Haff und der Hafen. Dieser verfügt über ca. 30 Liegeplätze. Mit dem Fahrgastschiff können Ausflüge in Richtung Ueckermünde oder auch zum Nachbarland Polen unternommen werden.

Kamminke Hafen

Kamminke Badestrand

Kamminke Hafen

Kamminke Hafen

Aktuelle Termine

Gemeinde- bzw. Stadtvertretersitzung:



Sprechzeiten:

Montag     09.00 – 12.00 Uhr
Dienstag     09.00 – 12.00 Uhr
Mittwoch     geschlossen
Donnerstag     09.00 – 12.00 Uhr
       14.00 – 18.00 Uhr
Freitag     09.00 – 12.00 Uhr

Neue Infobroschüre

Die neue Bürger-Informationsbroschüre ist im Amt Usedom-Süd kostenlos erhältlich bzw. hier als PDF-Datei zum Download verfügbar.
Neue Infobroschüre - Amt Usedom Süd
Infoplan