Get Adobe Flash player

Wappen PudaglaDie Gemeinde Pudagla wurde 1270 erstmals urkundlich erwähnt und liegt landschaftlich sehr reizvoll zwischen Achterwasser und Schmollensee direkt im Naturpark Usedom. Die Fläche der Gemeinde Pudagla beträgt 13,26 km².

Einwohnerzahl (Stand 12/2013):

Gemeinde Pudagla insgesamt  450

Bürgermeister der Gemeinde Pudagla ist Herr Fred Fischer.
Telefon: 038378/31344
Sprechzeiten: Dienstag 17.00 bis 18.00 Uhr im Gemeindebüro, Schloßstraße 8

Mitglieder der Gemeindevertretung Pudagla sind derzeit:
Herr Fred Fischer Bürgermeister,
Frau Angela Teichmann 1. Stellvertreterin,
Herrn Hartmut Poeck 2. Stellvertreter,
Frau Anke Möhring,
Herr Armin Golz,
Frau Ulrike Krause,
Herr Jens Gehrking

Gemeindevertretung Pudagla

v.l.n.r. Hartmut Poeck, Anke Möhring, Armin Golz, Ulrike Krause, Fred Fischer, Angela Teichmann, Jens Gehrking

Zu den Sehenswürdigkeiten:

In der Gemeinde Pudagla findet man neben der Schlossgaststätte und der Kindertagesstätte Kückenhorst auch einen Badestrand am Achterwasser. In Pudagla lohnt es sich, den 38 m hohen Glaubensberg zu bewandern und den Blick von dort über den Schmollensee zu genießen.

Sehenswert in Pudagla sind neben dem Glaubensberg und den zahlreichen Wanderwegen natürlich das Schloß mit seinem Gewölbekeller, der Straußenpark, der sagenumwobene Teufelsstein im Achterwasser und die Bockwindmühle aus dem Jahre 1779. Mittlerweile befindet sich die Mühle in Gemeindebesitz, wurde mit viel Unterstützung restauriert und wird durch einen Förderverein betreut. An bestimmten Tagen wird in der Mühle gemahlen und im Ofen frisches Brot gebacken.

Schloß Pudagla

Blockwindmühle Pudagla

Blockwindmühle Pudagla

Badestelle in Pudagla

Badestelle in Pudagla

Aktuelle Termine

Sprechzeiten:

Montag     09.00 – 12.00 Uhr
Dienstag     09.00 – 12.00 Uhr
Mittwoch     geschlossen
Donnerstag     09.00 – 12.00 Uhr
       14.00 – 18.00 Uhr
Freitag     09.00 – 12.00 Uhr

Neue Infobroschüre

Die neue Bürger-Informationsbroschüre ist im Amt Usedom-Süd kostenlos erhältlich bzw. hier als PDF-Datei zum Download verfügbar.
Neue Infobroschüre - Amt Usedom Süd
Infoplan